Ausbildung EFT- Emotional Freedom Techniques  

 

 

Was ist EFT?
EFT ist die Abkürzung für Emotional Freedom Techniques, welche eine ganzheitliche Heilmethode beschreibt, die der Amerikaner Gary Craig Anfang der 1990iger Jahre entwickelte. Die EFT zugrunde liegende Theorie besagt, dass die Ursache aller negativen Emotionen in einer Störung des körpereigenen Energiesystems liegt. Mithilfe dieser Technik werden emotionale und somatische - also körperliche Belastungen -, als auch Ängste aufgelöst.

Vereinfacht formuliert ist EFT eine Form von Akupressur mit psychologischer Komponente. Denn anders als bei der klassischen Meridianbehandlung oder Akupressur, artikuliert der Betroffene sein Problem und erkennt es während der gleichzeitig ablaufenden Klopftechnik an verschiedenen Körper-Meridian-Punkten (Akupressurpunkten).  

Diese Technik eignet sich in besonderem Maße zur Selbstanwendung und kann in Gruppen oder Einzelunterricht erlernt werden.


Ausbildungsinhalte:
 

  •  Historischer Hintergrund 
  •  Die Grundtechnik- EFT-Basismethode als Selbsterfahrung
  •  Was kann während und nach einer EFT-Behandlung passieren?
  •  Indikationen und Kontraindikationen
  •  EFT-verwandte Techniken und Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Formen der Energiearbeit
  •  Einsatzmöglichkeiten von EFT

 

Der Unterricht umfasst 12 Unterrichtseinheiten und kostet 150,- € für das Gruppentraining.

Die Gebühr für das Einzeltraining beträgt 240,- €.