persönliche Entwicklung

Hypnose (von gr. Hypnos = Schlaf)

Hypnose bezeichnet die Technik, durch die der Zustand einer tiefen Trance erreicht wird. Der Mensch kommt in einen schlafähnlichen Zustand, in dem das Tor zu seinem Unterbewusstsein weit geöffnet ist. Die Tiefe dieses Zustandes ist verschieden und wird in der Regel von Mal zu Mal vertieft. In diesem tief entspannten Zustand ist die Aufmerksamkeit auf wenige Inhalte ausgerichtet So ist es einfach, dem Unterbewusstsein entsprechende Anweisungen zu geben, die dann im Wachzustand ebenso ausgeführt werden Diese Anweisungen sind immer positiv, lebensbejahend und stärkend formuliert. So fällt es leicht, die erwünschten Ergebnisse zu erzielen. Die Hypnose ist eines der kraftvollsten Instrumente der Psychologie.

Hypnose ist hilfreich bei :

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Prüfungsvorbereitung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Geburtsvorbereitung
  • Phobien jeglicher Art
  • Angststörungen
  • Allergien jeglicher Art
  • Schlafstörungen
  • Partnerprobleme einfach als Regeneration bei zu viel Stress
  • Leistungssteigerung bei Sportlern
  • und viel, viel mehr.


Bei Interesse beraten wir Sie gerne. Hier noch eine kleine Information :
Die Barrios-Studie zur Hypnosetherapie: Ein amerikanischer Psychiater (der Arzt Alfred Barrios) untersuchte über einen Zeitraum von drei Jahren alle wissenschaftlichen Artikel über Psychoanalyse, Verhaltenstherapie und Hypnosetherapie. Seine Datenbasis bestand aus 407 Studien zur Hypnosetherapie, 355 zur Verhaltenstherapie, 899 zur Psychotherapie. Das Ergebnis der Studie (Datenbasis gesamt: 1661 Fachartikel):

 

Therapieart

Anzahl Sitzungen

Lösung erreicht

Psychoanalyse 

600

38 %

Verhaltenstherapie 

22

72 %

Hypnosetherapie 

6

93 %

 

Das Ergebnis spricht für sich. Mit ca. sechs Sitzungen erreicht die überwiegende Mehrzahl der Patienten eine Lösung für ihr Problem.